Kontakt  l  

 

 

 

 

 

 

Download_Unterdecken.jpg 

Abgehängte Decken

Mit abgehängten Decken werden Deckenkonstruktionen verkleidet, Installationsebenen geschaffen. Gleichzeitig verringert sich die Raumhöhe bzw. verbessert sich die Raumakustik. Werden diese Konstruktionen mit ausgewählten Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen ausgeführt, bieten diese neben den ökologischen Vorteilen auch Möglichkeiten zur Verbesserung des Raumklimas.

Deckenbauelemente aus nachwachsenden Rohstoffen, z.B. Rohrkolben-Schilf oder Holzweichfaserplatten, werden in die üblichen Schienensysteme aus Metall eingesetzt. Für die konsequente Verwendung nachwachsender Rohstoffe gibt es auch schalldämmende Tragkonstruktionen aus schwingend aufgehängten Holzleisten. Durch einen federnden Kokosstreifen sind die Leisten miteinander verbunden, so dass die federnde Deckenkonstruktion Luft- und Körperschall dämmt. Der Schalldurchgang kann zusätzlich durch eine schallabsorbierende Dämmung des Hohlraumes der Abhangdecke vermindert werden.

Ebenso können gesundheitliche Risiken durch Schadstoffe in der Raumluft gemindert werden. Vliesstoffe aus modifizierter Schafwolle können beispielsweise über abgehängten, gelochten Deckenplatten eingesetzt werden. Das patentierte Spezialvlies ist in der Lage, Gerüche und bestimmte Schadstoffe zu binden. Es kann auch zur Sanierung schadstoffbelasteter Bauteile eingesetzt werden.

Quelle: www.nachwachsende-rohstoffe.de