Kontakt  l  

ROHRKOLBEN-SCHILF

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rohrkolben-Schilf (lat. Typha) aus der Familie der Röhrichtgewächse ist eine Wildpflanze die in Feuchtstandorten auf unterschiedlichsten Böden ausdauernde große zusammenhängende Bestände bildet. Unterschiedliche Typha Spezies sind weltweit in allen Klimazonen verbreitet. Die natürlichen Vorkommen würden ausreichen um etwa das 10fache des europäischen Marktes für Naturdämmstoffe zu befriedigen.

Die Blätter können eine Länge von bis zu 4 Meter erreichen. Sie bestehen aus langen reißfesten Fasern sowie einem zusammendrückbaren Schwammgewebe, das in anderen Pflanzen die für Dämmstoffe genutzt werden wie z.B. Flachs, Hanf, Stroh, Schilf etc. nicht vorkommt. Dieser natürliche Isolierschaum macht ihn einzigartig und prädestiniert ihn zu einem optimalen Dämmstoff.

Typha_1a.jpg Typha_2a.jpg Typha_3a.jpg Typha_4a.jpg Typha_5a.jpg
Typha_6a.jpg Typha_7a.jpg Typha_8a.jpg Typha_9a.jpg Typha_10a.jpg

NAPORO untersucht diesen neuen nachwachsenden Rohstoff seit einigen Jahren, wobei zuerst Grundlagenforschung und Pionierarbeit zu leisten war.

Die natürlichen Eigenschaften von Typha sind in mehrfacher Hinsicht faszinierend und einzigartig. Die geringe spez. Dichte von 65kg/m³ des Rohstoffs spart Energie bei der Herstellung von Produkten und verbessert so die Ökobilanz. Ein neuer bisher nicht genutzter nachwachsender Rohstoff ist auch unter dem Gesichtspunkt der steigenden Preise für Holzprodukte interessant. Die Preissteigerung für Holznebenprodukte in den letzten Jahren spiegelt sich im Energieholzindex wieder. Er setzt sich aus einem „Warenkorb“ relevanter Holzsortimente wie Brennholz, Industrieholz und auch Sägenebenprodukten wie Hackschnitzel zusammen. Es sind hier stark steigende Preise seit Mitte 2005 zu beobachten. Nach dem Orkan Kyrill Anfang 2007 sind die Preise zurück gegangen, mittlerweile steigen sie jedoch wieder. In dieser Situation sollte ein verstärktes Augenmerk auf die Suche nach alternativen Rohstoffen gelegt werden.

Trotz seiner augenscheinlich guten Eignung als Rohstoff für Dämmstoffe, wird Typha als solcher bisher nicht verwendet. NAPORO konnte in den letzten Jahren aufzeigen, welches Potential das Material besitzt.

Typha ist eine sehr schnell wachsende Pflanze die sehr viel Biomasse bildet. Etwa vier mal so viel wie Holz. Damit kann sie auch einen überdurchschnittlichen Beitrag zur Reduktion von Treibhausgasen leisten wenn man sie erntet und verwertet.